Glossar

A

Affiliate Marketing – das werben mithilfe von Partnern. Partner (z.B. Blogbetreiber, Partnerwebseiten) werben für Produkte oder durch die Schaltung von Werbebannern. Bei jedem Klick oder Verkauf erhalten die Partner eine Vergütung.

B

Blog – Ursprünglich als online Tagebuch entstanden, berichten Blogger auf ihren Blogs regelmäßig über die verschiedensten Themen und ihre Meinung zu diesen Themen.

Blogger – Blogger werden die Autoren der Blogs auch genannt. Wer ein Blogger ist, der bloggt.

Bloggen – Verb von Blog. Bloggen oder Blogging wird das Schreiben von Beiträgen für einen Blog auch genannt.

C

CMS (Content Management System) – ein Content Management System (Deutsch: Inhaltsverwaltungssystem) ist eine Computer Programm zur Verwaltung von Inhalten. CMS werden meist zur Verwaltung, Erstellung und Bearbeitung von Inhalten auf Webseiten verwendet. Es können mehrere Personen für die Verwaltung bestimmt werden. Das bekannteste CMS und Marktführer ist die Open Source Software WordPress, welche als Grundlage der Verwaltung vieler Webseiten dient. Anmerkung: Auch Texterlein.de basiert auf WordPress.

Content Marketing – gewinnt im Zuge des Internet Marketings an größerer Bedeutung. Das Content Marketing stellt die Veröffentlichung von nicht werblichen Informationen in den Vordergrund und traditionelle Werbung in den Hintergrund. Durch diese Inhalte sollen Menschen auf das Unternehmen aufmerksam gemacht und als Kunden gewonnen werden. Content Marketing steht in direkter Verbindung mit dem Search Engine Marketing (SEM).

Corporate Blog – Ein Corporate Blog, zu Deutsch Unternehmensblog oder Firmenblog, wird heutzutage immer häufiger als Teil des Content Marketings eingesetzt. Er bietet dem Unternehmen eine Plattform, Themen anzusprechen, die auf der Webseite keinen Platz finden. Ein Blog gibt einem Unternehmen eine persönliche Stimme. Durch ihn können Unternehmen sich als Experte positionieren, Kritik aufgreifen und mit Kunden in Kontakt treten.

D

Duplicate Content – Der englische Begriff bedeutet übersetzt soviel wie “doppelter Inhalt” und beschreiben das Auftreten kopierter oder doppelter Internettexte. Duplicate Content wird von den Suchmaschinen herausgefiltert, beeinflusst das Ranking negativ und kann zur Verbannung aus dem Suchmaschinenindex führen. Das Gegenteil von Duplicate Content ist der Unique Content.

E

E-Mail Marketing – Werbemaßnahmen per E-Mail. Dies schließt Strategien wie das Versenden von Newslettern, Ankündigungen und persönliche Nachrichten per E-Mail ein. Das Anwerben von Neukunden per E-Mail ist in Deutschland jedoch verboten.

F

Firmenblog – siehe Corporate Blog.

I

Internet Marketing – Internet Marketing ist der Oberbegriff für alle online Strategien, die eingesetzt werden, um im Internet auf ein Unternehmen oder Produkt aufmerksam zu machen. Zum Internet Marketing gehören Affiliate Marketing, Content Marketing, E-Mail Marketing, Paid Advertising, Search Engine Marketing (SEM) und Social Media Marketing.

K

Keyword – Diese Keywords, zu Deutsch Schlüsselwörter, werden von Suchmaschinen zur Indexierung und Kategorisierung einer Webseite verwendet und von Internetnutzern als Suchbegriffe in den Suchschlitz eingegeben. Im Zuge der Suchmaschinenoptimierung (SEO) werden bestimmte Keywords oder Keyword-Kombinationen verwendet, um die Webseite von der gewünschten Zielgruppe im Internet gefunden zu werden.

Keyworddichte – Die Keyworddichte beschreibt, zu wievielen Prozent das Keyword im Text enthalten ist. Für eine gute Lesbarkeit sollte die Keyworddichte nicht höher als 2-3% sein.

M

Mehrwert – Mehrwert ist ein oft gebrauchtes Schlagwort im Zusammenhang mit Internet Texten. Ein Text hat dann Mehrwert, wenn der Leser neue, brauchbare und relevante Informationen gewinnt. Sätze wie “Das Internet erfreut sich heutzutage großer Beliebtheit.” gehören nicht dazu. Texte mit Mehrwert sind das Gegenteil von schlechten SEO-Texten ohne Informationsgehalt.

P

Paid Advertising – Bezeichnet die entgeltliche Schaltung von Werbung wie beispielsweise Bannern und Werbung in Suchmaschinenlisten.

Post – Dieser Begriff kommt aus dem Englischen und bedeutet “Beitrag” oder “Eintrag” und bezeichnet Beiträge oder Artikel, die über soziale Medien veröffentlicht werden. Oftmals spricht man von einem Blog Post oder Facebook Post und meint damit einen Beitrag auf den genannten Plattformen.

R

Ranking – Das Ranking ist bezeichnend für die Rangfolge der Ergebnislisten in den Suchmaschinen. Die ersten drei Plätze bringen die meisten Besucher. Rutscht eine Webseite auf eine der hinteren Plätze, oder lediglich auf die zweite Seite der Ergebnislisten in den Suchmaschinen, wird sie kaum gefunden.

S

SEO (Search Engine Optimization) – Dieser Englische begriff bedeutet übersetzt Suchmaschinenoptimierung und bezeichnet das strategische Optimieren von Texten und Webseiteninhalten mittels bestimmter Keywords, die dazu führen sollen, dass die Webseite von den Suchmaschinen indexiert und von Internetnutzern besser gefunden wird.

SEO-Müll – SEO Müll bezeichne ich Texte von minderer Qualität, dessen Zweck es ist, Besucher durch Einsatz von bestimmten Keywords auf eine Webseite zu locken. Ein typisches Beispiel für einen schlechten SEO Text wäre: “Ledertaschen von XY gibt es in verschiedenen Farben. Die Ledertaschen von XY eignen sich für alle Anlässe. Auch sind Letertaschen von XY besonders stabil und lange haltbar.”

SEO-Text  – Ein SEO-Text ist ein Text, welcher von den Regeln der Suchmaschinenoptimierung gebrauch macht. Alle Texte, die für das Internet geschrieben werden, sollten zugleich auch SEO-Texte sein und sich an den gängigen Regeln der Suchmaschinenoptimierung orientieren.

SEM (Search Engine Marketing) – Das Suchmaschinenmarketing ist der Oberbegriff für alle Strategien, die im Zuge der Suchmaschinenoptimierung vorgenommen werden.

Social Media Marketing – alle Werbestrategien, die mittels sozialen Medien wie Facebook, Twitter und Co. durchgeführt werden.

Status Update – das Status Update oder Update bezeichnet einen kurzen Beitrag auf den Plattformen sozialer Medien – eine kurze, öffentliche Nachricht. Plattform Twitter spricht man von tweets.

Suchmaschinenoptimierung – Siehe Search Engine Optimation oder SEO.

U

Unique Content – einzigartiger Inhalt (wörtlich). Webseiteninhalte sollten stets einzigartig sein, da Plagiate, sogenannter Duplicate Content zu einem schlechterem Ranking oder schlimmstenfalls zur Verbannung aus dem Suchmaschinenindex führen können.

Unternehmensblog – siehe Corporate Blog.